Login

Die Schulkindbetreuung des CVJM an der Muhliusschule, der Friedrich-Junge-Grundschule (neuer Standort) und der Reventlouschule findet wieder in vollem Umfang statt.

Nach einer Woche Ferienbetreuung vom 03.-07. August können ab dem 10. August wieder alle angemeldeten Kinder die Schulkindbetreuung besuchen.

Wir arbeiten an allen Schulen mit festen Kohorten / Gruppen, um den Infektionsschutz zu verbessern. Die Kinder werden von den Mitarbeitenden vor Ort über die Aufteilung und weitere Hygienemaßnahmen informiert.

Wir informieren Eltern über Neuerungen per Mail. Bitte leiten Sie Ihre Mailadresse – falls noch nicht geschehen – mit Nennung des Kindes und der Schule an uns weiter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Eltern,

ab dem 08.06. gehen die Kinder wieder an jede Tag in den Unterricht der Grundschulen.

Auch die Nachmittagsbetreuung wird ausgeweitet – allerdings können die Kinder nur an einzelnen Tagen und noch nicht komplett betreut werden.

Nähere Informationen finden Sie im Elternbrief Ihrer Betreuten Grundschule:

Elternbrief Muhliusschule

Elternbrief Friedrich-Junge-Grundschule

Ihr Team des CVJM Kiel

Durch die Corona Pandemie ist die Arbeit im CVJM eingeschränkt. Neben Onlineangeboten, Gesprächen und telefonischer Beratung, findet Notbetreuung in den Grundschulen statt.

Der Notdienst in den Betreuten Grundschulen findet weiter statt. Bitte melden Sie ihr Kind (wie im Beitrag vom 16.05. erklärt) dazu mindestens zwei Tage vor der Betreuung per Mail bei uns an.

Ab dem 02. Juni dürfen wir in der Schulkindbetreuung neben dem Notdienst wieder einzelne Kinder betreuen, die nicht unter die Notdienstverordnung fallen. Diese Möglichkeit betrifft nur die Tage an denen Ihr Kind den regulären Unterricht an der Schule besucht (momentan 1-2 Tage pro Woche).

Die Plätze sind sehr begrenzt, da wir incl. der Kinder aus dem Notdienst pro Schule nur 20 Kinder betreuen können. Wir werden also nicht alle Kinder betreuen können. Damit wir möglichst vielen Kindern ermöglichen, die Schulkindbetreuung bis zu den Sommerferien zu besuchen, planen wir in dieser Woche alle Tage bis zum Beginn der Sommerferien. Dazu haben wir allen Eltern der Schulkindbetreuung an der Friedrich-Junge-Grundschule und der Muhliusschule, von denen wir eine Mailadresse haben, eine Mail mit einem Anmeldelink geschickt.

Sollten Sie diese Mail nicht erhalten haben, können Sie uns gerne eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken. Wir senden Ihnen den Anmeldelink dann zu. Die Anmeldung endet am Donnerstag, 28.05.

Eine Planung zum Notdienst und darüber hinausgehender Betreuung in den ersten beiden Wochen und der letzten Woche der Sommerferien erfolgt ab Mitte Juni.

Auch nach den Osterferien findet der Notdienst in Schule und Betreuter Grundschule weiterhin statt.

Der Notdienst wurde ausgeweitet. Die aktuellen Regelungen finden Sie im dritten Elternbrief von Bürgermeisterin Renate Treutel:

https://www.kiel.de/de/gesundheit_soziales/gesundheit_vorsorgen_heilen/infektionsschutz/elternbrief3.pdf

Wenn Sie zu den im Elternbrief beschriebenen Personengruppen gehören, deren Kinder ein Anrecht auf Notbetreuung haben – und keine andere Betreuungsmöglichkeit zur Verfügung steht – kann ihr Kind den Notdienst in der Betreuten Grundschule besuchen.

Bitte melden Sie ihr Kind mindesten zwei Tage vorher per Mail bei uns an (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und hängen Sie uns die ausgefüllte Erklärung für den Notdienst mit an, falls wir diese noch nicht bekommen haben.

Hier der Link zur Infoseite des Ministeriums: www.schleswig-holstein.de/coronavirus und der Stadt Kiel: www.kiel.de/coronavirus

Erklärung für den Notdienst Stand 22.04.2020: Document2

Auch nach den Osterferien findet der Notdienst in Schule und Betreuter Grundschule weiterhin statt.

Der Notdienst wurde ausgeweitet. Die aktuellen Regelungen finden Sie im dritten Elternbrief von Bürgermeisterin Renate Treutel:

https://www.kiel.de/de/gesundheit_soziales/gesundheit_vorsorgen_heilen/infektionsschutz/Elternbrief.pdf

Wenn Sie zu den im Elternbrief beschriebenen Personengruppen gehören, deren Kinder ein Anrecht auf Notbetreuung haben – und keine andere Betreuungsmöglichkeit zur Verfügung steht – kann ihr Kind den Notdienst in der Betreuten Grundschule besuchen.

Bitte melden Sie ihr Kind mindesten zwei Tage vorher per Mail bei uns an (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und hängen Sie uns die ausgefüllte Erklärung für den Notdienst mit an, falls wir diese noch nicht bekommen haben.

Hier der Link zur Infoseite des Ministeriums: www.schleswig-holstein.de/coronavirus und der Stadt Kiel: www.kiel.de/coronavirus

Erklärung für den Notdienst: Document2

Auch nach den Osterferien findet der Notdienst in Schule und Betreuter Grundschule weiterhin statt.

Bitte melden Sie ihr Kind mindesten zwei Tage vorher per Mail bei uns an (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und hängen Sie uns die ausgefüllte Erklärung für den Notdienst mit an, falls wir diese noch nicht bekommen haben.

Bisher haben wir noch keine offiziellen Informationen über die Ausweitung des Notdienstes für weitere Personengruppen und über den evtl. Schulbeginn für 4. Klässler*innen ab dem 04. Mai bekommen. Sobald wir vom Amt für Schulen weitere Mitteilungen haben, informieren wir Sie auf der Homepage.

Hier der Link zur Infoseite des Ministeriums: www.schleswig-holstein.de/coronavirus und der Stadt Kiel: www.kiel.de/coronavirus

Erklärung für den Notdienst: Document2

Der Notdienst in Schule und Betreuter Grundschule findet weiterhin statt. Bitte melden Sie ihr Kind mindesten zwei Tage vorher per Mail bei uns an (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und hängen Sie uns die ausgefüllte Erklärung für den Notdienst mit an.

Vom 23.-27.03. betreut vormittags die Schule und am Nachmittag die Schulkindbetreuung.

Während der Osterferien betreuen wir vom 30.03. bis einschließlich 09.04.: an der Muhliusschule von 7.45 Uhr bis 16.00 Uhr und an der Friedrich-Junge-Grundschule von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr.

Vom 14.04. bis 17.04. ist nach momentanem Stand weiterhin Schließzeit der Schulkindbetreuung. Sollten Sie für diesen Zeitraum Betreuungsbedarf haben, und für den Notdienst berechtigt sein, dann melden Sie sich bitte bis zum 30. März per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bei uns damit wir mit Schule und Stadt klären können wie eine Notbetreuung stattfinden kann.

Wir sind im Kontakt mit dem Amt für Schulen und melden uns über die Homepage falls sich für diese oder kommende Woche noch etwas ändert.

Hier der Link zur Infoseite des Ministeriums: www.schleswig-holstein.de/coronavirus und der Stadt Kiel: www.kiel.de/coronavirus

Erklärung für den Notdienst: Document2

* Update Notdienst in den Betreuten Grundschulen *

Nach dem Erlass des Ministeriums vom 17.03. findet der Notdienst in Schule und Betreuter Grundschule zunächst bis einschließlich Freitag, 20.03. statt.

Wir sind im Kontakt mit dem Amt für Schulen und melden uns über die Homepage falls sich für diese oder kommende Woche noch etwas ändert.

Hier der Link zur Infoseite des Ministeriums: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/Aktuelles/_documents/corona_schule.html

Alle öffentlichen Veranstaltungen des CVJM Kiel werden bis zum Ende der Osterferien am 19.04. eingestellt. Davon betroffen ist auch der Offene Kinder- & Jugendtreff Welcome.

Auch die Schulkindbetreuungen an der Muhliusschule und der Friedrich-Junge-Grundschule schließen bis zum Ende der Osterferien. Eine Notfallbetreuung für einen eingeschränkten Personenkreis wird eingerichtet.

Für folgende Kinder gibt es laut Regelung des Ministeriums eine Notfallbetreuung:

Beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil arbeitet in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern können keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren.

Zu den Arbeitsbereichen gehört beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieherinnen/er, Lehrerinnen/er.

Sollten Sie zu diesem Personenkreis gehören, dann melden Sie sich bitte bis Sonntagabend per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bei uns mit Benennung Ihres Arbeitsbereiches und  melden Sie Ihren Betreuungsbedarf an. Unsere Mitarbeitenden betreuen diese Kinder ab 11.30 Uhr (Friedrich-Junge-Schule) bzw. 11.45 Uhr (Muhliusschule) in den gewohnten Räumen.

Mehr dazu direkt beim Land SH: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/Aktuelles/_documents/corona_schule.html

und der Stadt Kiel: http://www.kiel.de/coronavirus

Wir werden alle wichtigen Informationen hier veröffentlichen und bei Änderungen aktualisieren.

   
© CVJM Kiel e.V.